In Kleinstgruppen werden erste Schritte auf Instagram und ähnlichen Apps einfach und „auf Augenhöhe“ erklärt.

Ich bin Claudia, bald 60 Jahre alt und Bloggerin. Das heißt ich schreibe gleich zwei persönliche Online-Magazine und verteile meine Inhalte quer über das Internet, auch über Facebook und Instagram. Heute möchte ich eine kleine Geschichte erzählen:

*Maria ist 70 Jahre alt und seit 12 Jahren in Pension. Seitdem widmet sie sich verstärkt ihren Rosen in ihrem Schrebergarten. Sie züchtet sogar selbst. Vor zwei Jahren haben ihr ihre Kinder zu Beginn der Pandemie ein Smartphone geschenkt, damit sie sich über WhatsApp unterhalten können und Maria nicht ganz allein ist. Ihre Enkelkinder haben ihr die einfachen Funktionen erklärt. Ein wenig ungeduldig waren sie dabei schon. Maria hat dann schnell bemerkt, dass sie mit dem tollen Handy auch Fotos machen kann, um sie ihrer Familie über die App zu senden. Auch ihre Freundinnen, die sie nicht treffen konnte, haben ihre neusten Fotos von ihren Rosen bekommen.

Maria hat die Fototechnik schon ganz gut im Griff, würde aber noch gerne lernen, wie man die Bilder schöner macht und vor allem möchte sie ihren schönen Rosenfotos auch Menschen zeigen, die sie gar nicht persönlich kennt. Früher hätte sie ein Foto an eine Tageszeitung geschickt, in der Hoffnung, dass man eines davon veröffentlicht. Jetzt hat sie aber gehört, dass es da so etwa gibt, das Instagram heißt und mit dem man seine schönen Fotos anderen Leuten zeigen kann. Und zwar gleich mit dem Handy. Leider weiß Maria gar nicht, wie das geht. Ihre Kinder haben, wie so oft, keine Zeit und die Enkelkinder haben kaum Verständnis, warum jemand keine Ahnung von solchen Apps haben kann und sind gar nicht richtig fähig, ihr das zu erklären. Maria ist dann zu mir gekommen und ich konnte ihr auf Augenhöhe Instagram und seine Grundfunktionen erklären. Seitdem erfreut Maria viele Menschen mit ihren schönen Rosenfotos und kann sie auch selbst bearbeiten.

Wenn es dir wie Maria geht und du deine Familie nicht mit scheinbar lästigen Fragen kontaktieren möchtest, dann komm doch in unseren Kurs in der Kleingruppe mit maximal 6 Teilnehmern an zwei Terminen im Oktober. Dort erlernen wir gemeinsam den Umgang mit Apps auf deinem Smartphone. Du solltest aber allererste Schritte auf deinem *Wischhandy* bereits beherrschen.

2 Dienstage, 18. + 25. Oktober, jeweils von 14:00 bis 15:30 Uhr im Wintergarten im Büro der Landesorganisation, Wartelsteinstraße 1, 5020 Salzburg (Parkplätze und Bushaltestelle vor der Tür). Kosten für PVÖ-Mitglieder für beide Termine EUR 30,00.

Anmeldungen bei Gabi Deisenberger im Büro der Landesorganisation unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0662 875060 23.

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr über Cookies und über den Schutz Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite erfahren Sie, wenn Sie auf "Datenschutzerklärung" klicken.
Datenschutzerklärung Ok